Archiv der Kategorie: Allgemein – Samen

Samen zum keimen bringen II

I. Wie in „Samen zum keimen bringen I“ schon zu lesen, brauchen Cycadeensamen unterschiedlich lange Zeiten um den Embryo ausreifen zu lassen und keimfähig zu werden.  Für die verschiedenen Arten hier die ungefähren Zeiträume:

Bowenia – 1 bis 3 Monate

Ceratozamia – 3 bis 6 Monate

Cycas – 4 bis 12 Monate

Dioon – 0 bis 2 Monate

Encephalartos – 6 Monate

Lepidozamia – 3 Monate

Macrozamia – 3 Monate

Microcycas – 1 bis 2 Monate

Stangeria – 1 bis 3 Monate

Zamia – 0 bis 2 Monate

In dieser „Wartezeit“ darf der Samen nicht austrocknen und sollte regelmäßig gewässert werden.

II. Samen, die beim einweichen oben schwimmen sind nicht keimfähig! Ausnahme: Cycas thouarsii

Auch klappernde Samen werden meistens nicht keimen und können entsorgt werden!

Update 30.8.2015 – Das habe ich gerade im Buch „Cycad World of Innovations“ von Adolf Fanfoni gelesen: Wenn Samen schwimmen oder klappern, sollte  man sie noch 1-3 Tage im Wasser liegen lassen. Sollten sie in dieser Zeit sinken, könnte es sein, das sie doch keimfähig sind und nur ausgetrocknet waren!

1,014 total views, no views today

Samen zum keimen bringen I

Cycadeensamen brauchen teilweise viele Monate bis der Embryo reif ist. Encephalartos 4 – 6 Monate! Da man bei gekauften Samen meistens nicht den genauen Erntezeitpunkt kennt, braucht es also Geduld!!!

Der Samen wird 24 Stunden in warmen Wasser eingeweicht. Am besten eignet sich dazu eine Thermoskanne.  Die weiteren Schritte variieren, denn entweder kann man einen Beutel oder eine Schale verwenden und als Substrat Perlite oder Kokohum nehmen. Ich habe mit einer Anzuchtschale gearbeitet und die eingeweichten Samen auf Perlite gelegt und auf eine Heizmatte mit geringer Wärme gestellt. Gleichmäßige Wärme ist wichtig! Die Samen wurden regelmäßig besprüht, damit der Samen und somit der Embryo nicht austrocknet.  Dann heißt es Geduld haben, denn es kann einige Monate dauern bis sich was tut. Ist ein Keim zu sehen, wird der Keimling in einen Topf umgesetzt, wie an anderer Stelle beschrieben. (Beitrag „Gekeimten Samen eintopfen“ http://encephalartos.info/?p=212)

1,593 total views, no views today