Archiv der Kategorie: Encephalartos ferox

Encephalartos ferox

Oh, wie habe ich mich gefreut, als der schöne große Encephalartos ferox im Winter 2011 kam. Eine wirklich tolle Pflanze! Leider blieb meine Freude nicht lange ungetrübt, denn ich entdeckte Ungeziefer und zwar Wollläuse, ein Alptraum in jeder Cycadeensammlung. Ich spritzte in Abständen immer wieder mit verschiedenen Mitteln, aber nichts half. Die Viecher starben zwar ab, aber die Eier wurden durch nichts abgetötet und nach kurzer Zeit war auf den Blättern wieder ein Befall zu finden. Den Sommer 2012 über stand er draußen und der Befall hielt sich in Grenzen. Klar, die Vögel fanden großen Gefallen an dieser Pflanze und sammelten alles ab. Dann zog der ferox wieder ins Winterquartier und das Ungeziefer explodierte regelrecht. Die Blätter waren weiß von Wollläusen und ich entschloss mich Anfang 2013 alle Blätter zu schneiden und ihn sehr kühl zu stellen. Den Sommer 2013 verbrachte der Caudex wieder draußen und trieb recht schnell neue Blätter mit Wollläusen! Zum Einzug ins Winterquartier schnitt ich ihm die Blätter wieder ab und  fand im Frühjahr 2014 dann einen uralten Rest eines Ungeziefermittels, das schon etliche Jahre im Keller stand. Mir war die Dosierungsempfehlung egal, denn für mich stand fest, das ich eine Pflanze auf Dauer mit so starkem Ungezieferbefall nicht in der Sammlung halten konnte und so verfuhr ich nach dem Motto: entweder tötet es das Ungeziefer oder die Pflanze und kippte es in hoher Konzentration über den Caudex! Es hat geklappt und ich habe nun einen Encephalartos ferox, der 7 wunderschöne neue und vor allem ungezieferfreie Blätter hat! Ich habe in diesem Jahr keine Wolllaus mehr gefunden, aber es hat gezeigt, wie resistent das Ungeziefer doch teilweise gegen gebräuchliche Gifte ist. Das von mir zum Schluss verwendete Mittel ist schon einige Jahre nicht mehr im Handel erhältlich.

Meine Erfahrung aus diesem Erlebnis war, das ich beim falschen Händler gekauft hatte, denn auch zwei andere Cycadeen, die ich dort erworben hatte, hatten Wollläuse!

Das Foto zeigt den Encephalartos ferox in seinem ersten Sommer draußen.

ferox_30.4.12

992 total views, no views today