Auspflanzversuche mit Encephalartos

Ich werde immer wieder mal auf die Frostverträglichkeit von Encephalartos angesprochen. Ja, einige Arten vertragen geringen Frost, aber es ist absoluter Blödsinn zu glauben, das die bei uns ausgepflanzt überleben würden. Auch nicht mit Schutz! In Südafrika gibt es keinen Winter wie hier bei uns, sondern in den Bergen mal geringe Minusgrade bei völlig anderen klimatischen Bedingungen. Wenn ich dann lese, wie gern man doch mal einen E. horridus im Auspflanzversuch testen würde, werde ich absolut böse! Es handelt sich hierbei um eine Pflanzenart, die auf der roten Liste ganz oben steht und akut vom aussterben bedroht ist. Diese Pflanzen gilt es zu erhalten, damit auch unsere Kinder und Kindeskinder diese Pflanzenart noch kennenlernen dürfen und es sind ganz sicher keine Testobjekte! Wer eine solche Einstellung hat, würde vermutlich auch gern mal nach Südafrika gehen um Elefanten und Nashörner zu jagen und hat keinen Respekt vor der Natur! Also bitte, wenn ihr was testen möchtet, nehmt Cycas revoluta oder Cycas panzhihuaensis, die haufenweise gezüchtet werden und die nicht vom aussterben bedroht sind und auch eine leichte Frostverträglichkeit haben!

723 total views, 2 views today

Encephalartos cupidus

Auch mein Encephalartos cupidus mit Multihead, der seit 2 Jahren in Deutschland ist, hat nun beschlossen auszutreiben. Der Austrieb an einem Kopf ist schon gut erkennbar und der 2. Kopf wird noch einige Tage brauchen.

cupidus_2013-08-08 12.23.14

2015-10-02 14.36.28

Update 9.10.2015 – Jeder Kopf treibt 2 Blätter

2015-10-09 14.48.30

Update 13.10.2015 – Seit Beginn des Austriebs schien die Sonne und es wurde nur morgens und abends für jeweils 2 Stunden zusätzlich beleuchtet, damit genügend Lichtstunden zusammenkommen, um die Blätter nicht vergakeln zu lassen. Seit heute macht die Sonne Pause und es ist recht dunkel. Deshalb wird täglich 14 Stunden beleuchtet. Bisher entwickelt sich der Austrieb gut.

2015-10-13 09.28.01

Update 19.10.2015 – Jeder Kopf schiebt 3 neue Blätter, die sich mit Beleuchtung sehr gut entwickeln

2015-10-19 13.38.00

Update 26.10.2015 – Die Blätter haben sich bisher sehr schön entwickelt. Sie haben mehr Blattsegmente als die alten Blätter und sind auch kräftiger.

2015-10-26 12.42.00

Update 9.11.2015 – Nun sind die Blätter fast fertig und ich wollte die Pflanze in den nächsten Tagen in einen größeren Topf setzen. Heute sehe ich einen Succer, der austreibt!

2015-11-09 08.48.28

Update 23.11.2015 – Der Succer hat sich bisher super entwickelt!

2015-11-23 15.09.35

Update 27.11.2015 – Nun fängt das Blatt an sich zu entfalten!

2015-11-27 16.14.13

Update 1.12.2015 – Immer wieder schön anzuschauen wie sich ein neues Blatt entwickelt.

2015-12-01 16.31.15

Update 8.12.2015 – Nun ist er fertig und hat auch gleich einen neuen Topf bekommen! Dabei habe ich gesehen, das sich noch ein Succer entwickelt!

2015-12-08 10.30.10

733 total views, 1 views today

Überwinterung 2015/16

Nun ist die Zeit für die meisten Cycadeen draußen wieder vorbei, denn auch wenn die Tage schön sonnig und warm sind, sind die Nächte doch um einige Grad zu kühl. Bei mir steht jetzt wieder alles im Gewächshaus und im Haus sind die Fensterbänke voll. Nur Cycas revoluta und Cycas panzhihuaensis sind noch draußen.

Wenn im Gewächshaus überwintert wird, bitte auf die Temperaturen achten. Bei mir sind es am Tag durch die viele Sonne  noch 30° im Gewächshaus und wenn die Nacht dann nur 4-5° hat, ist der Unterschied zu groß und dann sollte die Heizung bei Bedarf schon mal kurzzeitig laufen. Bei mir ist das Thermostat auf 10-12° eingestellt.

2015-10-01 17.52.43

761 total views, 1 views today