Encephalartos horridus

Mein kleiner Encephalartos horridus kostet mich langsam Nerven. Zwei Mal im Jahr musste er umgepflanzt werden, weil er sich immer wieder im Topf nach oben schob. Also bekam er im Februar einen hohen Lechuza cubico mit 30 cm Durchmesser, da hatte er viel Platz nach unten und dachte auch nicht mehr daran sich nach oben zu schieben. Dafür gingen die dicken Rüben am Wurzelballen in die Breite und mir war in den letzten Tagen aufgefallen, das der Caudex immer mehr in eine Ecke wanderte. Ich grub ein wenig im Substrat und stellte fest, das er in der Breite schon völlig eingekeilt war. Gerade habe ich ihn umgetopft, nachdem ich ewig geklopft habe, um ihn mit heilem Wurzelballen aus dem Topf zu kriegen. Nun hat er einen Riesentopf und ich bin gespannt wie lange der dieses Mal in der Größe reicht!

2016-10-19

733 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar